Emotionale Homöopathie

Mit dem gleichen Gefühl heilen

Durch ein Thema gehen

  1. Das Thema mit dem Menschen besprechen und die Essenz davon durch Zirkulärfragen nach dem Kugelmodell heraus arbeiten.
  2. Einen Reiz auf das erarbeitete Thema bilden indem wir in der Erinnerung an die letzte Verletzung dieses Themas zurück gehen.
  3. Das körperliche Gefühl dazu wahrnehmen
    1. Wo ist dieses Gefühl? (In welchem Chakra?)

                                               i.     Hals – Brust - Magen Solarplexus – Kopf – Nacken - Bauch

ACHTUNG! Wenn mehrere Chakren ansprechen immer zuerst mit dem obersten Chakra beginnen!

Wenn Kundalini-Energie (Sexual-Energie) von unten hoch schießt und trifft auf ein blockiertes Herz-Chakra kann es im Extremfall zu einem Herzinfarkt kommen!

    1. Wie sieht dieses Gebilde aus?

                                               i.     Knödel – Platte – Krampf – Laberl - ….

    1. Wie groß ist dieses Gebilde?
    2. Wie weit dehn es sich aus?

                                               i.     Nach oben – unten

                                             ii.     Nach vorne – hinten

                                            iii.     Nach links – rechts

  1. Dieses Gebilde verstärken und verdichten indem der Therapeut die Hand auf diese Stelle legt. – Aufmerksamkeit erhöhen
  2. Gebilde ist meistens an der Körpervorderseite „Geh mit deiner Aufmerksamkeit in das Gebilde hinein!“ – von vorne
  3. Wie sieht es drinnen aus?

Wie fühlt es sich an?

Welche Farbe hat es?

Wie weit dehnt es sich aus?

  1. Gehe mit der Aufmerksamkeit an die hintere Wand / den hinteren Rand dieses Gebildes (Knödels/Platte/Laberls,…)

Diese Wand fühlt sich meistens wie eine dicke Gummiwand an.

Sie ist zäh und dehnt sich und gibt nach.

Eventuell Energie in diesem Gebilde (Knödel) noch verdichten und verstärken.

  1. Gummiwand verstärken
  2. Mit einem großen Schritt nach hinten durchgehen
  3. In diesem Augenblick entsteht eine neuronale Verbindung im Gehirn.
  4. Frage an Klienten: Was ist dort?
  5. Häufigste Antwort: Nichts! Leere!
  6. Dort ist der Raum deiner Seele – Frieden und Freiheit
  7. Von dort kannst du dich verwirklichen!
  8. Mehrmals wieder zurück in das Knödel gehen (das ist meistens wie magnetisch) und nochmals nach hinten durch gehen!
  9. Es geht um den Prozess! 

Sinn: Wenn KlientIn diese Situation, diesen Reiz im Leben hat, kann er/sie dann mühelos durch dieses Knödel durch gehen, kann die neu gebildeten neuronalen Vernetzungen im Gehirn nutzen und hat keinen Stress mehr damit.

Kontakt

Verein Lichtstrahl & Herzenskraft
Verein zu Förderung von Spiritualität, Bewusstsein und Gesundheit

Auerspergstraße 33 / Haus 3
2544 Siebenhaus / Schönau an der Triesting

 Anfahrtsplan

 +43 (0664) 165 34 33

 

 Kontaktformular

 Newsletter

 Datenschutz

Social


logorund xs LICHTSTRAHL - Spirit Training & Light Healing

Webdesign : KAJUU

Diese Webseite verwendet Cookies, um grundlegende Funktionen sicherzustellen Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok